DREI-KLANG-PRAXIS

Gesundheitspraxis

www.drei-klang-praxis.ch
Tel. +4179 599 63 84

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden

Heilpflanze des Monats

Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)

Die Gewöhnliche Rosskastanie Aesculus hippocastanum L. aus der Familie der Hippocastanaceae hat sich als Zierpflanze in weiten Teilen Europas verbreitet.
Der ursprünglich in unseren Wäldern beheimatete Kastanienbaum kam erst im 16. Jahrhundert wieder in seine Heimat zurück. Der Arzt und Botaniker Carl Clusius brachte die braun gelackten Früchte als Abschiedsgeschenk von einem türkischen Sultan mit. Er pflanzte sie im Hofgarten zu Wien und von dort breitete sich die Rosskastanie rasch aus und ist heute ein begehrter Baum in Parkanlagen und Biergärten.
In der Naturheilkunde benutzt man von der Rosskastanie die Rinde und die an der Sonne getrockneten Samen.
Die rotbraunen Samen enthalten Saponine, Flavonoide und Gerbstoffe. Extrakte aus den Samen haben gefässabdichtende und venenstärkende Eigenschaften. Die Rosskastanie wirkt antiseptisch (keimtötend), gallentreibend, harntreibend, krampflösend, magenwirksam (verdauungsfördernd), stimulierend (anregend), tonisch und wundheilend. Der Geschmack der Kastanien (Früchte) ist kräftig bitter.
Rosskastanien-Extrakte werden heute vorwiegend zur Behandlung von Venenbeschwerden eingesetzt, also bei Krampfadern, Schmerzen, Juckreiz, Schwellungen und müden Beinen. Weitere Anwendungsgebiete sind Wadenkrämpfe, Blutergüsse, Sportverletzungen, Hämorrhoiden und Hauterkrankungen.
Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Verdauungsbeschwerden, Überempfindlichkeitsreaktionen, Kopfschmerzen und Schwindel.
In der Homöopathie kommen Potenzierungen von D1-D3 des Arzneimittels Aesculus hippocastanum bei venösen Stauungszuständen, Hämorrhoiden, Entzündungen der oberen Atemwege und bei Schmerzen im Lenden-Kreuzbein zur Anwendung.
Zirkulationsfördernde Bäder macht man mit einem Vollbad bei einer Temperatur von 33 bis 34 °C. Für die Herstellung des Rosskastanien-Absudes benutzt man 500 g zerkleinerte Rinde von Rosskastanien auf 4 Liter Wasser. Die Rinde muss 15 Minuten kochen, dann wird der Absud filtriert und noch heiss in das Badewasser gegeben.

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!02

Die DREI-KLANG-PRAXIS ist eine Gesundheitspraxis in der Region Basel.

Unsere individuellen Angebote sind: Bioresonanz, klassische Homöopathie, ambulante (psychiatrische) Pflege, Mediation im Gesundheitswesen, ganzheitliche Lebensberatung, Sterbe- und Trauerbegleitung, reinigende Räucherrituale, Fussreflexzonenbehandlung, Dorn-Methode (Wirbelsäulenbehandlung), energetische Heilbehandlung und mediale Beratung. Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüssen zu dürfen.

In unserem Tun sehen wir den Menschen als ganzheitliches Wesen, dessen Ziel es ist in harmonischem Einklang mit Körper, Geist und Seele zu leben. Wir berücksichtigen alle Aspekte, die zu mehr Gesundheit und Zufriedenheit führen können.

Das Vertrauen, welches Sie uns entgegenbringen, ist für uns Verantwortung und Verpflichtung, Sie sowohl fachlich als auch menschlich bestens zu unterstützen.

Wir unterstehen der Schweigepflicht.

Unser Angebot ist teilweise von der Krankenkassen-Zusatzversicherung (Alternativmedizin oder Komplementärmedizin) bzw. Grundversicherung bei pflegerischen Dienstleistungen anerkannt und kann dort rückvergütet werden.