DREI-KLANG-PRAXIS

Gesundheitspraxis

www.drei-klang-praxis.ch
Tel. +4179 599 63 84

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden

Heilpflanze des Monats

Löwenzahn (Taraxacum officinale)

 

Volkstümlicher Name: Butterblume, Kuhblume

Die Blätter erinnern an die Zähne eines Löwen. Seine leuchtend gelben Blüten sind der erste kräftige Farbtupfer auf den Frühlingswiesen. Ist der Löwenzahn verblüht, hinterlässt er zahlreiche fallschirmartige Früchte und wird zur ‘Pusteblume’.

Aus den zarten, jungen Blättern lassen sich feine Salate mit herb-würzigem Geschmack zubereiten. Als Heilkraut ist Löwenzahn schon seit dem Altertum bekannt. Die gesamte Pflanze wird als Arznei verarbeitet, also Blüten, Blätter und die Wurzel. Wichtige Wirkungen sind selten vorkommende Bitterstoffe, die bewirken, dass mehr Speichel und Magensäure ausgeschüttet werden. Gleichzeitig fördern sie die Freisetzung von Verdauungshormonen und Enzymen und fördern den Gallenfluss. Dieser Effekt bringt die Eiweiss-Aufnahme auf Trab. Auch wenn sich nach einer fettreichen Mahlzeit der Bauch bläht oder sich ein unangenehmes Völlegefühl einstellt, kann die Heilpflanze helfen.

Im Löwenzahn sind ausserdem Schleimstoffe und Inulin enthalten. Diese wirken entzündungshemmend und stärken die Abwehrkräfte. Weitere Inhaltsstoffe sind die leicht wassertreibenden Flavonoide.

Zu beachten: Bei Überempfindlichkeit, Verschluss oder Entzündung der Gallengänge, Gallensteine, Lebererkrankungen, Magen- oder Darmgeschwüren sollte der Löwenzahn nicht angewendet werden.

STERBE-UND-TRAUERBEGLEITUNG

Wir müssen das Loslassen lernen. Es ist die grosse Lektion des Lebens.
(unbekannte Quelle)

Der bewusste und würdevolle Umgang mit Sterben, Tod und Trauer ist mir ein wichtiges Anliegen. Oft werden diese Themen verdrängt und wir sind unsicher in unserem Verhalten oder überfordert und wissen nicht, wie wir mit diesen Erfahrungen umgehen sollen.
Verluste und Abschiedssituationen lösen zahlreiche Gefühle, wie Wut, Angst, Schmerz, oder das Gefühl den Boden unter den Füssen zu verlieren, innere Leere und Einsamkeit aus.

Trauer ist in unserer Gesellschaft zum Tabu geworden. Sie ist jedoch eine natürliche menschliche Reaktion auf Verluste. Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit zu trauern. Durch die Trauer hindurchzugehen ist sinnvoll und hilfreich, um mit Verlusten leben zu lernen und sich mit neugewonnener Lebendigkeit dem Leben zuzuwenden

Mit viel Einfühlungsvermögen begleite ich Menschen während diesen sehr schmerzlichen Prozessen des Abschiednehmens und Loslassens.

Thomas Brand

Der Preis richtet sich nach den jeweiligen Vorgaben der Berufsverbände. Auf die Einkommenssituation wird Rücksicht genommen.