DREI-KLANG-PRAXIS

Gesundheitspraxis

www.drei-klang-praxis.ch
Tel. +4179 599 63 84

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden

Heilpflanze des Monats


Fenchel (Foeniculum vulgare)

 

Fenchel (Volkstümlicher Name: Brotsamen, Frauenfenchel) ist ein Wunder der Vielfalt. Er zählt zu den ältesten Gewürzen der Welt. Im antiken Griechenland empfahlen Heilkundige stillenden Frauen Fencheltee zu trinken, um die Milchbildung anzuregen. Seit dem Mittelalter ist die Wirkung bei Verdauungsbeschwerden bekannt.

Fenchel ist ein pflanzliches Arzneimittel mit auswurffördernder, krampflösender, entschäumender und blähungstreibender Wirkung, das zur Behandlung von Erkältungskrankheiten und Verdauungsstörungen verwendet wird. Die wirksamen Inhaltsstoffe befinden sich in den Fenchelfrüchten. Sie enthalten reichlich ätherisches Öl. Fenchelzubereitungen lösen festsitzenden Schleim aus den Bronchien. Sie fördern zugleich dessen Abtransport aus den Atemwegen. Fenchelfrüchte können daher Erkältungsbeschwerden wie Husten und Schnupfen lindern.

Auch bei Magen-Darm-Beschwerden kommt der Fenchel zum Einsatz. Er wirkt Blähungen, Völlegefühl und Magenkrämpfen entgegen. Sie können durch zu schwere, fettreiche Mahlzeiten, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oder zu ballaststoffarme Ernährung ausgelöst werden. Für die Teezubereitung werden 1 Teelöffel zerstossene Fenchelfrüchte mit 150 ml kochendem Wasser übergossen. Nach 5 Minuten abseihen und ca. 2-3 Tassen täglich trinken. Die Einnahme sollte 2 Wochen nicht überschreiten.

STERBE-UND-TRAUERBEGLEITUNG

Wir müssen das Loslassen lernen. Es ist die grosse Lektion des Lebens.
(unbekannte Quelle)

Der bewusste und würdevolle Umgang mit Sterben, Tod und Trauer ist mir ein wichtiges Anliegen. Oft werden diese Themen verdrängt und wir sind unsicher in unserem Verhalten oder überfordert und wissen nicht, wie wir mit diesen Erfahrungen umgehen sollen.
Verluste und Abschiedssituationen lösen zahlreiche Gefühle, wie Wut, Angst, Schmerz, oder das Gefühl den Boden unter den Füssen zu verlieren, innere Leere und Einsamkeit aus.

Trauer ist in unserer Gesellschaft zum Tabu geworden. Sie ist jedoch eine natürliche menschliche Reaktion auf Verluste. Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit zu trauern. Durch die Trauer hindurchzugehen ist sinnvoll und hilfreich, um mit Verlusten leben zu lernen und sich mit neugewonnener Lebendigkeit dem Leben zuzuwenden

Mit viel Einfühlungsvermögen begleite ich Menschen während diesen sehr schmerzlichen Prozessen des Abschiednehmens und Loslassens.

Thomas Brand

Der Preis richtet sich nach den jeweiligen Vorgaben der Berufsverbände. Auf die Einkommenssituation wird Rücksicht genommen.